Schaut her // Ein Fenster für Fee

Fee Guber – Preisträgerin der HDC 2019 – zeigt erstmalig eine Kollektion ihrer Arbeiten in der „art-inside“-Schaufenstergalerie in Bad Salzhausen. Ihr Design von kleinen Möbeln und Gegenständen verbindet auf schlichte Weise Innovation und zeitlose, handwerklich ausgereifte Fertigung. Fee hatte nach einer Schreinerlehre zunächst mit einem der besten Gesellenstücke Deutschlands „Gute Form“ bei der Endausscheidung in München auf sich aufmerksam gemacht. Dem folgte der Gewinn der Hessen Design Competition 2019. Über die Begabtenförderung der Handwerkskammer Wiesbaden bildet sie sich an der Werkakademie Rohr bei Meiningen im Rahmen eines dualen Studiums zum „Gestalter im Handwerk“ neben ihrer Berufstätigkeit als Schreinerin weiter.

Die Auswahl ihrer Arbeiten ist vom 02. Dezember 2020 bis 15. Januar 2021 in Bad Salzhausen (Kurstraße 3, Nidda/Wetterau) zu sehen und zu erwerben.

Quelle/Foto: Fee Guber